Hilfe für Bangladesch

Spendenprojekt zur Katastrophenvorsorge und Klimaanpassung

Abschluss_SP.jpg

VIELEN DANK!

5.500 Euro Spenden für DRK-Projekt in Bangladesch

Von Mai bis Dezember 2014 wurden im Rahmen des Spendenaufrufs für das DRK-Projekt zur Katastrophenvorsorge an Schulen rund 5.500 Euro gesammelt. Dabei sind allein durch den Verkauf der Kampagnen-T-Shirts knapp 1.600 Euro zusammengekommen. Aber auch viele kleinere und größere Aktionen haben ... WEITERLESEN >>>

03.jpg

BILDUNG SCHüTZT VOR KATASTROPHEN

Spendenprojekt von Mai bis Dezember 2014: Katastrophenvorsorge an Schulen in Hatiya

Der Großteil der Bevölkerung des südasiatischen Staates Bangladesch mit der Insel Hatiya lebt in ärmlichen Verhältnissen und hat nur begrenzten Zugang zu Bildung. Die als Folge des Klimawandels verstärkt auftretenden Stürme und Überschwemmungen treffen die Menschen auf Hatiya oft unvorbere ... WEITERLESEN >>>

Bangladesch_02.jpg

NATURKATASTROPHEN IN BANGLADESCH

Wirbelstürme und Überflutungen verursachen verheerende Schäden für die betroffenen Menschen

Der größte Teil des Landes wird vom Deltabereich der Flüsse Brahmaputra, Ganges und Meghna gebildet. Dieses von unzähligen Wasserläufen durchzogene ebene Gebiet wird sehr häufig überschwemmt. Die Insel Hatiya liegt im Bezirk Noakhali und ist vom Festland Bangladeschs durch den Fluss Meghna ... WEITERLESEN >>>

Nr.10_Redoyan_Uzzaman_Emon.JPG

"BESSERE WETTERVORHERSAGEN UND SICHERE HäUSER"

Redoyan, 15, über weggeflogene Dächer, zerstörtes Saatgut, verlorene Boote und die nötige Hilfe. 

Wie macht sich der Klimawandel in deiner Region am stärksten bemerkbar?Es gibt bei uns starke Zyklone. Das sind Stürme, die große Flutwellen auf unsere Insel zutreiben und immer wieder zu großen Schäden führen. Ich kann mich noch an einige Zyklone in den letzten Jahren erinnern und danach ... WEITERLESEN >>>

Seite: 1
Bei weiteren Fragen rund um die Kampagne: Jessica Fritz - fritzj@drk.de

Seite druckennach oben